Volltextsuche
Redaktionelle Suchbegriffe

INDEX: education program

Design to Improve Life lautet seit 2002 das Motto der INDEX: Organisation aus Dänemark. In den Jahren 2009/2010 hat dieses Motto nun eine zusätzliche Facette bekommen. Das Pilotprojekt, was schlicht education program genannt wird, hat sich zur Aufgabe gemacht Design Thinking in den Curricular Dänemarks und der ganzen Welt zu etablieren. Getestet und ausgewertet wird das Programm an drei dänischen Hochschulen der Ordrup High, Niels Brock Business High und der Profession High School of North Zealand. Ist das Programm erst ausgewertet und ausgearbeitet soll es aber auch an Grundschulen und Schulen der Sekundarstufe I gelehrt werden.

Design Thinking ist eine prozessorientierte Methode zur Lösung alltäglicher Probleme und besteht aus mehreren Phasen, welche auch im education program wieder aufgenommen werden:

Vorbereitung: Hier wird das Problem oder die Herausforderung identifiziert
Verstehen:
Eine tiefe Analyse des Benötigten und Gewünschten
Designing: Antworten auf das Problem werden formuliert, ausprobiert und getestet
Anwendung: Die abschließende Ausführung des Lösungsvorschlags

Spätestens hier wird klar, das Design Thinking viel mehr kann als nur einen Designprozess zu optimieren. Design Thinking ist auf viele unserer heutigen Alltagsprobleme anwendbar und hat das Potenzial qualitative, fundierte Lösungen bereit zu stellen. Es soll den Schülern von heute kreative Werkzeuge an die Hand geben um sich in der Welt auf allen Ebenen zurecht zu finden.

"At the business high school, we introduced this program and now see students starting to apply these processes in fields they've never used them in before, such as marketing." Kigge Hvid, INDEX: CEO

Im allgemeinen Bildungsumbruch will INDEX: auf die wichtige Rolle des Designs in unserem Leben hinweisen und betont, dass, obwohl viele Nationen auch eine designorientierte Politik betreiben, es in den Schulen kaum Beachtung findet. Mit dem Programm soll aber nicht nur eine lösungsorientierte Generation herangezogen werden, sondern auch eine Verantwortungsbewusste. Daher gründet das education program auf den drei Grundsäulen des Leitsatzes Design to improve Life. So spielen auch wirtschaftliche, soziale und ökologische Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle in dem Projekt.

Nähere Informationen zu dem Thema finden Sie hier >>

Text: Hendrik Evers

Einstelldatum: Januar 2012