Volltextsuche
Redaktionelle Suchbegriffe

Citromatic MPZ 2 / 21 / 22


© Kuichi Okuwaki

1962 erwarb Braun den spanischen Haushaltgeräte- hersteller Pimer bei Barcelona und formte ihn zu Braun Espanola um. Das Design kam nun aus Kronberg, übernommen wurde jedoch der Konstrukteur und Gestalter Gabriel Lluelles, der als Mann vor Ort wirkte und auch eine der gelungensten Küchenmaschinen von Braun mitbetreute. Der Entsafter citromatic wurde von Dieter Rams und Jürgen Greubel zunächst speziell für den spanischen Markt entwickelt, da man hier auch die vielen Bars und Cafés erreichen wollte. Tatsächlich findet man bis heute noch auf mancher Theke dieses außerordentlich wohlgeformte Gerät, das wie eine stumpfe Säule mit auskragendem, dorischem Kapitell daherkommt. Signifikant verraten der Auslauf und der große Pressdorn mit seiner umfließenden ‚Schneewittchensarg’ - Abdeckung worum es bei diesem Gerät geht: um frisch gepressten Orangensaft. In diesem Acryldeckel konnten auch die ausgepressten Orangenschalen gestapelt werden. Wie bei der zwei Jahre zuvor entstandenen Presse MP 50 ist der Gehäusezylinder unter dem Auslauf konkav zurück geführt, so dass ein Glas mittig befüllt wird. Die citromatic wird bis heute von Braun im nun schon 37 Jahre alten Design hergestellt und verkauft.

Text: Klaus Klemp

Einstelldatum: Dezember 2010