Volltextsuche
Redaktionelle Suchbegriffe

Bogenleuchte „Arco“

Image

Achille und Pier Giacomo Castiglioni: Bogenleuchte „Arco“

Wie sieht eine Lampe aus, die das direkte Licht einer Deckenleuchte gibt, ohne dass dafür ein Loch in die Decke gebohrt werden muss? Die Brüder Castiglioni fanden eine ebenso einfache wie geniale Lösung für dieses Problem: Für ihre Leuchte „Arco“ ließen sie sich von einer Straßenlaterne inspirieren. Ein 65 Kilo schwerer Fuß aus Carrara-Marmor fixiert die Leuchte am Boden. Der bogenförmige Arm gibt der Leuchte ihren Namen: das italienische „Arco“ bedeutet Bogen. „Arco“ ist Decken- und Stehleuchte in einem, gibt optimales Licht über dem Esstisch oder der Sofaecke. 1962 entworfen, avancierte sie in den 70er Jahren weltweit zum Kultobjekt. Seit nunmehr fast 50 Jahren produziert die italienische Firma FLOS die zeitlose Leuchte, die längst zu den Klassikern des italienischen Designs gehört.
Inspiration in den Objekten des Alltags zu suchen, war typisch für die Brüder Castiglioni: Sie wurden dafür bekannt, dass sie Gegenstände des täglichen Gebrauchs zweckentfremdeten und in humorvoller Weise für ihre Arbeiten funktionalisierten. So benutzten sie für ihren Hocker „Mezzadro“ (1957) einen Traktorsitz. Und wer auf der Stehhilfe „Sella“ (1957) Platz nimmt, findet sich auf einem Fahrradsattel wieder. Beide Entwürfe gehören – wie auch „Arco“ – zu einer Gruppe von Arbeiten, die von Marcel Duchamps Ready-mades inspiriert ist.
Pier Giacomo und Achille, 1913 und 1918 in Mailand geboren, studierten Architektur am dortigen Polytechnikum. In ihrem gemeinsamen Büro für Industriedesign setzten die talentierten Brüder mit ihren Arbeiten Maßstäbe in Architektur und Design. Ihr Stil: schlicht, funktional, minimalistisch, humorvoll. Neben FLOS produzierten auch andere namhafte Firmen wie Alessi und Zanotta ihre Kollektionen. Die Brüder Castiglioni zählen zu den bedeutendsten italienischen Designern der Nachkriegszeit und haben die Design-Szene auf vielfältige Weise geprägt. Am besten hat Achille Castiglioni selbst die Philosophie der Brüder auf den Punkt gebracht – und damit auch treffend ihre wohl berühmteste Leuchte „Arco“ beschrieben: „So einfach und raffiniert – das gefällt mir!“

Horst Seipp

Ehrenvorsitzender der creativen inneneinrichter (ci)


Image

Einstelldatum: April 2009